Weichteildiagnostik

Gesamter Körper

In der Magnetresonanztomografie gelingt die hochauflösende Differenzierung aller Weichgewebe, sowohl Fettgewebe, Muskulatur, die Differenzierung zwischen krankhaften Veränderungen in der Muskulatur als auch der sie versorgenden Nerven und Gefäße, sowohl Arterien als auch Venen, stellt heute die diagnostische Methode mit der höchsten Aussagefähigkeit dar.
Zusätzlich werden auch krankhafte Veränderungen in bindegewebigen Veränderungen in sehnigen- und Bandstrukturen möglich, so dass eine allumfassende dreidimensionale Darstellung krankhafter Prozesse in den Weichgeweben aller Körperregionen möglich ist.